Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im Golfstaat Bahrain haben Polizisten Demonstrationen in mehreren schiitischen Dörfern gewaltsam aufgelöst. Dabei setzten die Sicherheitskräfte nach Zeugenberichten am Samstag Tränengas und Schrotkugeln ein, mehrere Menschen wurden verletzt.

"Nieder mit Hamad", riefen die Demonstranten mit Blick auf den sunnitischen König. Bereits am Freitag hatten hunderte Menschen an Kundgebungen in der Nähe der Hauptstadt Manama teilgenommen und laut Augenzeugen die Freilassung oppositioneller Gefangener gefordert.

In dem kleinen Inselstaat im Persischen Golf wird die überwiegend schiitische Bevölkerung seit Jahrhunderten vom sunnitischen Königshaus der Al-Chalifa beherrscht.

Seit der blutigen Niederschlagung wochenlanger Proteste gegen die Herrscherfamilie im März 2011 mit Hilfe saudiarabischer Truppen ist die Lage stark angespannt. Seit Wochen gibt es immer wieder neue Proteste und Gewalt.

SDA-ATS