Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Polizeieskorte für einen Graureiher: Der Vogel hatte sich am Mittwochabend verflogen und war auf der A3 bei Wettswil am Albis ZH in den Uetlibergtunnel geraten. Eine Patrouille konnte den "Geisterflieger" aus dem Tunnel lotsen und der Reiher flog unverletzt davon.

Bei der Verkehrsleitzentrale ging um 19.30 Uhr die Meldung ein, dass kurz vor dem Tunnelende in Fahrtrichtung Basel ein Fischreiher gesichtet wurde, wie die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte.

Als sich eine Patrouille dem Reiher näherte, flog dieser weiter in den Tunnel hinein. Der Überholstreifen wurde gesperrt und die Polizisten fuhren dem Vogel mit eingeschalteten Warnsignalen und im Rückwärtsgang hinterher. Nach einer kurzen Zwischenlandung liess sich der geschützte Graureiher schliesslich widerstandslos aus dem Tunnel begleiten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS