Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der frühere brasilianische Fussball-Star und Ex-Nationalspieler Edmundo muss aller Voraussicht nach eine mehrjährige Haftstrafe antreten. Die Polizei nahm den 40-Jährigen am Donnerstag in einem Appartement in einem Nobelviertel von São Paulo fest.

Zuvor hatte ein Strafrichter in Rio de Janeiro Haftbefehl gegen ihn erlassen. Edmundo hatte im Dezember 1995 in Rio einen Unfall verursacht, bei dem drei Menschen starben. 1999 war er deshalb zu viereinhalb Jahren Haft in halboffenem Vollzug verurteilt worden.

Allerdings verbrachte der heutige Sportkommentator bislang wegen des Vorfalls nur eine Nacht im Gefängnis. Über ein Jahrzehnt konnte sein Anwalt mit Rechtsmitteln eine Inhaftierung verhindern.

Edmundo, der wegen seines hitzigen Temperaments auf dem Spielfeld den Spitznamen "O Animal" (das Tier) erhielt, wurde 1998 im WM-Finale beim 0:3 gegen Frankreich für einen Kurzeinsatz eingewechselt. Der Fussballer spielte unter anderem für die AC Florenz, vor allem aber für den brasilianischen Club Vasco da Gama.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS