Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Polizeihund mit guter Spürnase: Xando hat die Gesetzeshüter wiederholt auf die Fährte von mutmasslichen Tätern gebracht. (Bild Luzerner Polizei)

Luzerner Polizei

(sda-ats)

Vier mutmassliche Einbrecher hat die Polizei mit Hilfe von Polizeihund Xando in der Nacht auf Donnerstag in Ebikon festgenommen. Sie werden verdächtigt, in einem Geschäft ihr Unwesen getrieben zu haben.

Gegen 03.00 Uhr wurde ein Einbruchalarm von einem Geschäft am Neuhaltering ausgelöst, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Vor Ort stellte sie einen Einbruch und bereitgestelltes Diebesgut fest. In der Folge fahndeten mehrere Patrouillen und ein Polizeihund nach den Einbrechern.

Polizeihund Xando konnte einen mutmasslichen Täter beim Kinderspielplatz am Ronweg aufspüren. Der Verdächtige wurde festgenommen. Kurze Zeit später konnten im näheren Umfeld drei weitere Verdächtige in einem Auto kontrolliert und festgenommen werden. Die Festgenommenen sind zwischen 19 und 24 Jahre alt und stammen aus Brasilien, Gambia und der Schweiz.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS