Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In Basel ist es am Samstagabend wegen einer illegalen Party zu Zusammenstössen zwischen den Teilnehmern und der Polizei gekommen. Dabei wurde nach Angaben der Polizei ein Polizist durch Laserstrahlen am Auge verletzt. Er musste ins Spital gebracht werden.

Rund 100 Partygänger hätten die ehemalige Grosspetergarage, die derzeit abgebrochen wird, vorübergehend besetzt. Einzelne von ihnen hätten mit Baumaterialien in einer Tonne auf der Grosspeterstrasse ein Feuer entfacht und die Strasse mit den Bauabschrankungen abgesperrt.

Als die Polizei eintraf, habe sich eine Gruppe Jugendlicher mit Steinwürfen und der Laserattacke gewehrt. Diese habe "mit einem kurzen Einsatz" von Gummischrot reagiert. Gegen 2 Uhr habe sich die Party aufgelöst, schrieb das Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt in einer Mitteilung.

Wegen der Zusammenstösse musste der Strassen- und Tramverkehr umgeleitet werden.

SDA-ATS