Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern - Pollenallergiker stehen vor einem unangenehmen Frühling: Wegen des langen, kalten Winters blühen Bäume dieses Jahr zwar etwa drei Wochen später als normal. Dafür ist der Pollenflug aber umso heftiger.
Momentan schwebten vor allem Hasel- und Erlenpollen in der Luft, sagte Regula Gehrig von MeteoSchweiz auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA. Der lange Winter habe den Blühbeginn der Bäume um etwa drei Wochen verzögert. Nun aber blühten fast alle Haseln und Erlen miteinander.
Das hat Konsequenzen: Die Pollenmenge in der Luft ist ungewöhnlich hoch. Die Messstelle von MeteoSchweiz in Zürich etwa mass Anfang März für Haselpollen Werte, die mehr als doppelt so hoch liegen wie das langjährige Mittel.
Im Tessin sei zudem der Erlenpollenflug sehr stark, sagte Gehrig. In tiefen Lagen des Mittellands seien die Haselpollen nun aber langsam auf dem Rückgang. In etwa einer Woche erwarte man dann die ersten Eschenpollen - und etwa um Ostern den Blühbeginn für die Birke.
Von allen Baumpollen lösen Birkenpollen am häufigsten Allergien aus. Weil auch die Birken später blühen werden als in normalen Jahren, könnte auch bei ihnen der gleichzeitige Blühbeginn vieler Bäume für grosse Belastungen sorgen. Dazu brauche es ein paar schöne, warme Tage nacheinander im April, sagte Gehrig.
Mildern könnte die Birkenpollen-Belastung die Tatsache, dass Birken abwechslungsweise in einem Jahr stärker und im anderen schwächer blühen. Letztes Jahr sei ein starkes Birkenblühjahr gewesen, sagte Gehrig. Dieses Jahr sollte es deshalb etwas weniger Pollen geben.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS