Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der deutsche Sportwagenbauer Porsche wird wegen der Franken-Aufwertung gegenüber dem Euro seine Preise in der Schweiz senken. Dies um zu verhindern, dass Schweizer Kunden sich künftig einen Wagen in Deutschland kaufen und Händler in der Schweiz das Nachsehen haben.

Aus diesem Grund werde der Preis leicht korrigiert, sagte Porsche-Vertriebschef Bernhard Maier auf der Automesse in Genf. Es sei wichtig, die Kundenbeziehungen auf dem Schweizer Markt zu pflegen.

Porsche hatte gemäss Maier einen guten Start ins Jahr. Der Absatz sei im Februar deutlich höher als im Vorjahr gewesen. Nach fast 190'000 verkauften Sport- und Geländewagen im vergangenen Jahr rechnet die Volkswagen-Tochter damit, die Schwelle von 200'000 beim Absatz in diesem Jahr zu überschreiten - drei Jahre früher als ursprünglich erwartet. "Wind und Wetter vorbehalten, könnte das klappen - aber es ist kein Ziel", sagte Maier.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS