Navigation

Portugal im Viertelfinal, Algerien ausgeschieden

Dieser Inhalt wurde am 08. August 2016 - 01:30 publiziert
(Keystone-SDA)

Der Höhenflug von Portugals Fussballern geht auch in Rio weiter: Das Olympiateam qualifiziert sich mit zwei Siegen als erstes Team für die Viertelfinals.

Das Team von Rui Jorge liess einem 2:0 gegen Argentinien ein 2:1 gegen Honduras folgen und ist nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze der Gruppe D zu verdrängen. Die Argentinier konnten auch in ihrem zweiten Spiel gegen Algerien nicht überzeugen, setzten sich aber dank eines Treffers des in São Paulo engagierten Jonathan Calleri 20 Minuten vor Schluss 2:1 durch. Argentinien und Honduras spielen nun am Mittwoch im Direktduell um das zweite Viertelfinal-Ticket.

Algerien mit dem Schweizer Trainer Pierre-André Schürmann ist hingegen nach der zweiten knappen Niederlage ausgeschieden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen