Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Portugals Teamarzt warnt Superstar Cristiano Ronaldo davor, seine EM-Teilnahme aufs Spiel zu setzen, sollte er am Mittwoch im Champions-League-Halbfinale von Real Madrid gegen Manchester City spielen.

Der dreimalige Weltfussballer des Jahres leidet an einer Oberschenkel-Verletzung. "Sollte die Diagnose wirklich ein Muskelfaserriss sein, würde die Genesungszeit bei 18 bis 21 Tagen liegen. Dann müsste er eigentlich für das Spiel gegen Manchester City und für das Ligaspiel gegen Valencia am 8. Mai ausfallen", sagte Nuno Campos der englischen Zeitung "Manchester Evening News". Sollte Ronaldo aber trotzdem spielen, "dann würde er riskieren, dass sich die Verletzung verschlimmert und er seine EM-Teilnahme gefährdet", meinte der Mediziner.

Ronaldo hat bereits das Hinspiel bei Manchester City (0:0) verpasst und wurde am Samstag auch im Ligaspiel bei Real Sociedad San Sebastian (1:0) geschont. Der Klub aus Madrid hat nach wie vor keine Angaben zu seiner Verletzung gemacht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS