Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Schuld an der Kollision war eine offene Türe. Als der Chauffeur diese schliessen wollte, verlor er die Herrschaft über das Postauto.

KAPO SG

(sda-ats)

Glimpflich ist eine Kollision für die Passagiere eines Postautos in Rorschach SG ausgegangen. Als der Chauffeur eine Türe schliessen wollte, verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug. Das Postauto stiess mit einem Auto zusammen. Acht Personen wurden leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 16 Uhr auf der Hauptstrasse, als sich auf einmal die vordere Türe im Postauto öffnete. Der Chauffeur versuchte daraufhin, diese zu schliessen. Dabei verlor er die Herrschaft über den Bus. In der Folge geriet dieser auf die linke Fahrseite und kollidierte mit in einem Auto, das vor einem Rotlicht stand. Anschliessend prallte das Postauto in eine Hausmauer.

Nach jetzigem Kenntnisstand wurden der Chauffeur, fünf Passagiere und zwei Insassen im Auto leicht verletzt, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Dienstag mitteilte. Sie mussten mit Rettungsfahrzeugen zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS