Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Leichtathletik - Die Weitspringerin Irene Pusterla (Ligornetto) hat beim Abendmeeting in Chiasso ihren eigenen Schweizer Rekord auf 6,81 m verbessert.
Pusterla sprang bei ihrem Heimauftritt im Südtessin gleich zweimal Schweizer Rekord. Im zweiten Versuch war die Tessinerin bei 6,77 m gelandet, im sechsten und letzten sprang sie nochmals um vier Zentimeter weiter.
Zwei Tage nach ihrem 23. Geburtstag erfüllte Pusterla damit die A-Limite für die WM von Ende August in Daegu (SKor/6,75 m). Sie und ihr Trainer Andrea Salvadè hatten indes schon vor Saisonbeginn beschlossen, nicht an die WM zu reisen. Langfristiges Ziel des seit mehr als zehn Jahren zusammenarbeitenden Duos sind die Olympischen Spiele 2012 in London.
Es ist dies das dritte Mal, dass Irene Pusterla einen Schweizer Rekord bei den Aktiven aufstellt. Im vergangenen Juli hatte sie an der Schweizer Meisterschaft in Lugano mit 6,76 m die knapp 40 Jahre alte Bestmarke der legendären Meta Antenen um drei Zentimeter übertroffen. An der Hallen-EM im März in Paris (Fr) nahm sie Antenen mit 6,71 m auch noch den Indoor-Rekord ab. Zwei ihrer drei Landesrekorde hat die Psychologiestudentin der Universität Lausanne somit in ihrem Heimatkanton aufgestellt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS