Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basel - Die Familie Hagemann, Mehrheitsaktionärin der Basler Zeitung Medien, übernimmt Radio Basilisk. Sie wolle das Lokalradio als privates Investment langfristig halten, teilte die Familie mit. Bisheriger Basilisk-Eigentümer war der Basler Anwalt Martin Wagner.
Grund für den Verkauf sei eine Schwerpunktänderung in der Berufstätigkeit Wagners: Der Anwalt und Medienunternehmer widme sich ab sofort dem Aufbau der neuen Schweizer Filmproduktionsfirma Constantin Film Schweiz AG. Genehmigt werden muss der Verkauf noch vom Eidg. Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK).
Laut der Mitteilung erwirbt die Familie Hagemann von Wagner sämtliche Aktien des Lokalradios. Über den Verkaufspreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Wagner bleibt im Verwaltungsrat von Radio Basilisk; neu eintreten werden Matthias Hagemann, Verleger der "Basler Zeitung" (BaZ), und dessen Cousine Ruth Ludwig.
Weitere Veränderungen an Programm oder personeller Besetzung seien aber nicht vorgesehen. Die Geschäftsführung bleibt bei Sandra Wagner und Jean-Luc Wicki. Die Familie Hagemann garantiere die publizistische Unabhängigkeit; das redaktionelle Tagesgeschäft bleibe im ausschliesslichen Kompetenzbereich der Redaktion.
Radio Basilisk war einst unter Führung von Lokalradiopionier Christian Heeb gegründet worden, der jetzt Radio Basel betreibt. Später gelangte es in den Besitz des Tamedia-Konzerns. Die Tamedia verkaufte die Radio Basilisk Betriebs AG 2007 an Wagner.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS