Navigation

Räuberin setzt 83-jähriger Frau in Basel Messer an den Hals

Dieser Inhalt wurde am 17. November 2009 - 16:46 publiziert
(Keystone-SDA)

Basel - Eine unbekannte Räuberin hat in Basel eine Rentnerin überfallen. Sie bedrohte die 83-jährige Frau in deren Wohnung mit einem Messer und nahm ihr 1700 Franken ab.
Die Räuberin habe kurz nach 12.30 Uhr bei der Betagten an der Magdenstrasse geklingelt, teilte die Basler Staatsanwaltschaft mit. Als die Frau die Tür öffnete, habe die Täterin sie unvermittelt in die Wohnung gestossen, ihr ein Messer an den Hals gehalten und Bargeld verlangt.
Die Renterin übergab der Räuberin ein Couvert mit rund 1700 Franken. Darauf ergriff die Täterin die Flucht. Eine sofort eingeleitete Fahndungsaktion der Polizei verlief erfolglos.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?