Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Solothurner Polizei hat zwei junge Frauen festgenommen, die am 9. Februar ein Café im Dorfzentrum von Obergösgen überfallen haben. Die beiden Räuberinnen sind geständig. Beide sitzen in Untersuchungshaft. Den Raub begingen sie wegen Geldproblemen.

Das Delikt konnte dank Hinweisen aus der Bevölkerung und umfangreichen Ermittlungen geklärt werden, wie die Solothurner Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Bei den Frauen handelt es sich um eine 17-jährige Schweizerin und eine 18-jährige Kroatin, die beide im Kanton Solothurn wohnen.

Sie werden sich vor der Staats- und der Jugendanwaltschaft zu verantworten haben. Das Duo war am Mittwoch vor einer Woche vermummt ins Café gestürmt, hatte die Gäste und Angestellten mit Pistolen bedroht und mehrere hundert Franken Bargeld erbeutet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS