Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rafael Nadal steht nach dem 6:4, 4:6, 6:3 gegen Grigor Dimitrov wie im Vorjahr bei den Swiss Indoors in den Viertelfinals.

Der Spanier stellte wie schon in der 1. Runde gegen Rosol seine Fähigkeit, einen Rückstand aufzuholen, unter Beweis. Den ersten Satz gewann er dank vier gewonnenen Games vom 2:4 zum 6:4. Und auch im zweiten Umgang setzte er nach einem 0:4 zur Aufholjagd an, schaffte aber die Wende nicht mehr. Im dritten Satz lag er zunächst 0:2 zurück.

Dimitrov, der in dieser Saison nicht richtig in Fahrt gekommen ist, war zuletzt bei den Swiss Indoors dreimal in die Viertelfinals vorgestossen. In diesem Jahr hätte es ihm eigentlich wieder gelingen sollen. Er besass genügend Chancen, um im siebten Duell mit Nadal den ersten Sieg zu bewerkstelligen. Im letzten Game des Matches vergab er zwei Breakchancen zum 4:5.

Am Freitag spielt Nadal entweder gegen den Russen Teimuras Gabaschwili (ATP 52) oder den Kroaten Marin Cilic (ATP 13) um den Einzug in die Halbfinals.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS