Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im zweiten Wettkampf nach dem Comeback nach seiner "Blitzheilung" von einem Kreuzbandriss liefert der Schweizer Snowboarder Iouri Podladtchikov ein bemerkenswertes Resultat ab.

An der sehr gut besetzten Dew Tour, die Teil der amerikanischen Olympia-Ausscheidung ist, belegte der Halfpipe-Olympiasieger von 2014 in Breckenridge, Colorado, den 5. Rang. Davor reihten sich der überraschende Amerikaner Jake Pates (Sieger der Youth Olympic Games 2016), der australische Weltmeister Scotty James, der Amerikaner Ben Ferguson und der japanische Olympia-Zweite Ayumu Hirano ein.

Podladtchikov hatte sich zusammen mit Teamkollege Jan Scherrer (10.) - und im Gegensatz zu seinem grossen sportlichen Rivalen Shaun White - für den Final der Top 12 qualifiziert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS