Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Männerstaffel der Schweizer überzeugt beim Weltcup im slowenischen Pokljuka mit einem feinen 8. Rang, unmittelbar vor der Biathlon-Grossnation Norwegen.

Mario Dolder, Benjamin Weger, Jeremy Finello und Serafin Wiestner kamen ohne Strafrunde durch - pro Schiessen darf dreimal nachgeladen werden. Mit zehn Nachladern, die rund je 10 Sekunden kosten, weil die Patrone von Hand in den Lauf eingeführt werden muss, fiel die Schiessleistung gleichwohl nicht überragend aus.

Die erste von insgesamt fünf Staffel-Prüfungen in diesem Winter ging an Frankreich. Die Stärke dieser Equipe dokumentierte sich am Fakt, dass der Schlussläufer und Biathlon-Dominator Martin Fourcade bereits als Führender die letzten 7,5 km in Angriff nahm.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS