Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Rapperswil-Jona Lakers bauen die Tabellenführung in der Swiss League auf acht Punkte aus.

Während die St. Galler gegen La Chaux-de-Fonds zu Hause 4:1 gewannen, siegte der erste Verfolger Olten bei den GCK Lions erst in der Verlängerung (3:2).

Nach 40 Minuten lag Rapperswil-Jona noch 0:1 im Rückstand, ehe Fabian Brem im Powerplay und Cyrill Geyer in der 42. Minute innert 16 Sekunden zum 2:1 trafen. In der 47. Minute erhöhte Jared Aulin mit einem Shorthander auf 3:1. In der Folge konnten die Neuenburger die sechste Auswärtsniederlage in Serie nicht mehr verhindern.

Olten siegte bei den GCK Lions in extremis. Bis 59 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit lagen die Solothurner 1:2 in Rückstand, dann war Verteidiger Anthony Rouiller mit einem Schuss von der blauen Linie zum 2:2 erfolgreich. Den Siegtreffer für die Gäste erzielte Stanislav Horansky eine Sekunde vor dem Penaltyschiessen aus dem Gewühl heraus.

Olten feierte den 13. Sieg in Serie gegen die diesmal ebenbürtigen GCK Lions und liegt nun vier Punkte vor dem im 3. Rang klassierten Erzrivalen Langenthal. Die Oberaargauer unterlagen zu Hause Thurgau in einer hoch emotionalen Partie 1:2 nach Verlängerung. Das entscheidende Tor erzielte Sacha Wollgast in der 64. Minute. Langenthal verlor nicht nur das Spiel, sondern auch Stefan Tschannen nach einem Stockschlag und Dario Kummer nach einem Bandencheck. Zuvor hatte der diesjährige Meister der zweithöchsten Spielklasse fünfmal hintereinander gegen Thurgau gewonnen.

Das viertplatzierte Visp bekundete beim 5:1-Heimerfolg gegen Winterthur keine Probleme - nach 12 Minuten stand es bereits 3:0. Ajoie fertigte die EVZ Academy trotz des 0:1 nach 31 Sekunden mit 13:2 ab. Philip-Michael Devos steuerte je vier Tore und Assists zum Kantersieg bei. Dessen kanadischer Landsmann Jonathan Hazen traf dreimal.

Swiss League. Resultate und Tabelle:

Resultate: GCK Lions - Olten 2:3 (1:1, 1:0, 0:0, 0:1) n.V. Langenthal - Thurgau 1:2 (0:0, 0:1, 1:0, 0:1) n.V. Visp - Winterthur 5:1 (3:0, 1:0, 1:1). Rapperswil-Jona Lakers - La Chaux-de-Fonds 4:1 (0:0, 0:1, 4:0). Ajoie - EVZ Academy 13:2 (2:1, 5:0, 6:1).

Rangliste: 1. Rapperswil-Jona Lakers 17/41 (62:28). 2. Olten 17/33 (52:46). 3. Langenthal 16/29 (58:37). 4. Visp 17/29 (51:42). 5. Ajoie 16/27 (61:42). 6. Thurgau 16/26 (46:46). 7. GCK Lions 17/22 (50:61). 8. La Chaux-de-Fonds 17/21 (48:56). 9. Winterthur 17/19 (52:69). 10. EVZ Academy 16/18 (54:69). 11. Biasca Ticino Rockets 16/8 (29:67).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS