Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die beiden entlaufenen Tiger konnten betäubt und zurückgebracht werden. (Symbolbild)

KEYSTONE/EPA/CHRISTIAN BRUNA

(sda-ats)

Zwei Tiger sind am Samstag im Norden der Niederlande aus ihrem Gehege entwischt. Bei einem mehrstündigen Grosseinsatz der Polizei gelang es, die Tiere zu betäuben und zurückzubringen, wie örtliche Behörden mitteilten.

Ein Sprecher des Tierheims in Nijeberkoop erklärte, die Tiger hätten vermutlich wegen einer offen gelassenen Gittertür ihr Gehege verlassen können, jedoch nicht das eingezäunte Gelände.

Die betagten Bengaltiger Dehli und Radjah waren vor einiger Zeit von einer Tierschutzorganisation aus einem in finanzielle Schwierigkeiten geratenen deutschen Privatzoo in die Auffangstation gebracht worden.

Die "Jagd" auf das Duo wurde in niederländischen Medien sowie sozialen Netzwerken mit grossem Interesse verfolgt. Auf Twitter machten Tigerwitze die Runde, darunter: "Wie fängt man einen Tiger? Streifen für Streifen."

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS