Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach zwei Pflichtspiel-Niederlagen wendet Real Madrid den kompletten Fehlstart ins neue Jahr ab. Die Königlichen gewinnen 3:0 gegen Espanyol Barcelona und festigen damit die Tabellenführung.

Der Vorsprung des Teams von Trainer Carlo Ancelotti auf die Verfolger FC Barcelona und Atletico Madrid beträgt vier Punkte. Die beiden Mannschaften treffen am Sonntag im Direktduell aufeinander und haben dann wieder ein Spiel mehr absolviert.

Der Kolumbianer James Rodriguez erzielte nach zwölf Minuten auf Vorarbeit von Cristiano Ronaldo die Führung. Gareth Bale (28.) erhöhte mit einem direkt verwandelten Freistoss noch vor der Pause, Nacho Fernandez (76.) sorgte für den Endstand. Real musste die Partie nach der Roten Karte für Fabio Coentrão (53.) zu zehnt beenden.

Telegramm: Real Madrid - Espanyol Barcelona 3:0 (2:0). - 74'894 Zuschauer. - Tore: 12. Rodriguez 1:0. 28. Bale 2:0. 76. Nacho 3:0. - Bemerkung: 54. Rote Karte gegen Coentrão (Real Madrid).

Weitere Resultate: Malaga - Villarreal 1:1. Celta Vigo - Valencia 1:1.

Rangliste: 1. Real Madrid 17/42. 2. FC Barcelona 17/38. 3. Atletico Madrid 17/38. 4. Valencia 18/35. 5. FC Sevilla 16/33. 6. Villarreal 18/32. 7. Malaga 18/31. 8. Eibar 17/23. 9. Celta Vigo 18/21. 10. Rayo Vallecano 17/20. 11. Espanyol Barcelona 18/20. 12. Athletic Bilbao 17/19. 13. San Sebastian 17/18. 14. Getafe 17/17. 15. La Coruña 18/17. 16. Almeria 17/16. 17. Levante 18/16. 18. Cordoba 17/14. 19. Granada 17/13. 20. Elche 17/11.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS