Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die britische Schauspielerin Rebecca Hall gibt auf dem New Yorker Broadway ihren Einstand. Die 31-Jährige wird ab Ende Dezember in dem Stück "Machinal" auf der Bühne zu sehen sein.

Das berichtete das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" am Dienstag. Das von Sophie Treadwell geschriebene Stück basiert auf der wahren Geschichte von Ruth Snyder, die als Mörderin ihres Ehemannes hingerichtet wurde. Es wurde 1928 mit dem jungen, damals noch unbekannten Clark Gable auf dem Broadway uraufgeführt.

Hall ist vor allem aus Woody Allens Komödie "Vicky Cristina Barcelona" (2008) und "Prestige - Die Meister der Magie" (2006) bekannt. Die Tochter des britischen Theater-Regisseurs Peter Hall und der Opernsängerin Maria Ewing stand zuvor schon mehrere Male in London auf der Bühne.

Mit Johnny Depp dreht sie den Film "Transcendence", der 2014 in die Kinos kommen soll.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS