Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Olympische Spiele - Der tschetschenische Rebellenführer Doku Umarow hat zu Anschlägen auf die Olympischen Winterspiele von Sotschi aufgerufen.
Am Austragungsort des Grossanlasses am Schwarzen Meer seien "die Gebeine unserer Vorfahren begraben", sagte Umarow in einem im Internet veröffentlichten Video. Daher müssten er und seine Glaubensbrüder die Olympischen Spiele von Sotschi "mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln" verhindern.
Umarow ist Chef des "Emirats des Kaukasus". Die Gruppe kämpft für eine islamistische Herrschaft im gesamten Kaukasus-Gebiet. Umarow ist der meistgesuchte Islamist in Russland. Er bekannte sich zu zahlreichen Gewalttaten im ganzen Land, unter anderem zu den Anschlägen auf den Moskauer Flughafen Domodedowo im Januar 2011 und die Moskauer U-Bahn im März 2010 mit insgesamt 77 Toten.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS