Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Rega fliegt im Walensee verunfallte Taucher zur Dekompression

Neben Skiunfällen und Krankheiten hat die Rega am Wochenende auch mit einem Tauchunfall zu tun gehabt. Ein Taucher war am Samstagnachmittag beim Auftauchen im Walensee ohnmächtig geworden. Sein Kollege brachte ihn an die Oberfläche.

Dort angekommen, alarmierte er die Rettungsflugwacht. Wie diese am Sonntag mitteilte, setzte sich die Rega-Ärztin nach der Erstversorgung mit einem Facharzt des Taucheralarm-Zentrums in Verbindung. Die Rega-Crew flog die beiden Taucher schliesslich nach Überlingen (D), wo sie in einer Dekompressionskammer behandelt wurden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.