Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Start der grossen Koalition in Österreich ist von massiven Protesten begleitet worden. Rund 40'000 Beamte gingen in Wien auf die Strasse, um gegen das jüngste Regierungsangebot von 1,7 Prozent mehr Gehalt zu demonstrieren.

Die Gewerkschaft will 2,3 Prozent erstreiten. Ausserdem wehren sich die Lehrer gegen ein neues Dienstrecht, das ihnen Mehrarbeit abverlangt.

Am Dienstag hatten bereits 9000 Studenten gegen die Auflösung eines eigenständigen Wissenschaftsministeriums demonstriert. Die Koalition von sozialdemokratischer SPÖ und christdemokratischer ÖVP hatte das Wissenschaftsressort im Wirtschaftsministerium integriert. Die Regierung hatte mit der Vereidigung am Montag die Arbeit aufgenommen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS