Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das US Open schüttet ein Rekord-Preisgeld für Tennisspieler aus. Ab dem 27. August geht es beim Grand-Slam-Turnier in New York um 53 Millionen Dollar.

Wie die Organisatoren mitteilten, ist die Summe das höchste Preisgeld, das jemals bei einem der vier Major-Turniere ausgeschüttet wurde. Im Vergleich zu 2013 ist die Börse am US Open um satte 57 Prozent gestiegen. Die Einzelsieger in Flushing Meadows erhalten jeweils 3,8 Millionen Dollar, die Verlierer der 1. Runde 54'000 Dollar.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS