Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Russell Westbrook schreibt in der NBA erneut Geschichte. Oklahomas Starspieler hat im Spiel gegen die Chicago Bulls den letzten weissen Fleck auf seiner Karte mit Triple-Doubles beseitigt.

Der wertvollste Spieler (MVP) der vergangenen Saison konnte beim 101:69-Sieg der Thunder gegen die Chicago Bulls 12 Punkte, 13 Rebounds und ebenso viele Assists verbuchen. Damit ist er der erste Spieler in der NBA-Geschichte, dem gegen alle Teams der Liga mindestens ein Triple-Double gelungen ist - ausser gegen Oklahoma, für das er seit seinen Anfängen 2008 spielt.

In der letzten Saison hatte Westbrook den 55 Jahre alten Rekord von Oscar Robertson mit 42 "Triples" in einer Spielzeit verbessert. Heuer steht er nach sechs Runden bereits wieder bei deren drei.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS