Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Rekrut der Artillerie-Schule 31 in Bière VD ist am Samstagmorgen auf dem Areal der Kaserne zusammengebrochen und danach gestorben. Ein Sprecher des VBS bestätigte eine Meldung der Winterthurer Privatsender Radio Top und Tele Top.

Der Rekrut sei beim Antreten vor der Abreise in den Wochenend-Urlaub zusammengebrochen, sagte Martin Bühler, Sprecher des Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS). Der junge Mann sei an Ort reanimiert und danach mit einem Rega-Helikopter ins Spital geflogen worden.

Die Militärjustiz untersuche den Vorfall, sagte Bühler. Der Rekrut war seit vier Wochen in der militärischen Ausbildung. Zum genauen Alter und zur Herkunft des Verstorbenen machte er keine Angaben. Auch ob der Rekrut an einer Krankheit gelitten hatte, gab der Sprecher nicht bekannt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS