Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Restaurant mitten in Aadorf in Vollbrand

Mitten in Aadorf ist am frühen Mittwochabend ein Restaurant in Vollbrand geraten. Zwei Personen wurden verletzt.

Kurz nach 18.15 Uhr sei der Brand gemeldet worden, sagte Matthias Graf auf Anfrage der sda. Der Sprecher der Kantonspolizei Thurgau bestätigte damit Berichte mehrerer Newsportale. Als die Feuerwehr vor Ort eingetroffen sei, habe der Dachstock bereits in Vollbrand gestanden.

Die Gäste konnten selbst vor den Flammen ins Freie flüchten. Dennoch wurden laut Graf zwei Personen verletzt und mit der Ambulanz ins Spital gefahren.

Rund 100 Feuerwehrleute standen im Einsatz. Die Löscharbeiten waren am Abend noch im Gang. Die Brandursache war zunächst unklar und wird untersucht.

Das betroffene Gebäude liegt im Zentrum von Aadorf. Die politische Gemeinde Aadorf an der Grenze zum Kanton Zürich hat rund 8000 Einwohner.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.