Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Schaffhauser Rimuss-Kellerei gehört nun dem Bündner Weinbauunternehmen Davaz.

WK Rahm

(sda-ats)

Das Bündner Weinbauunternehmen Davaz hat den Edeltraubensaft-Hersteller Rimuss und die Weinkellerei Rahm für 3,7 Millionen Franken übernommen. Alle 45 Mitarbeitenden des Schaffhauser Unternehmens werden übernommen.

Der Abschluss der Übernahme solle für die Rimuss-Angestellten so etwas wie ein Weihnachtgeschenk sein, lässt sich Andrea Davaz, Verwaltungsratspräsident von Davaz, am Freitag in einer Mitteilung zitieren.

Das 1945 in Hallau SH als Rebbaufirma gegründete Familienunternehmen in dritter Generation verkauft jährlich rund sechs Millionen Flaschen Wein- und Traubensaftspezialitäten. Mit ihrer Marke Rimuss gilt es als Pionier für alkoholfreie Getränke.

Die Davaz Holding aus Fläsch GR beschäftigt 50 Mitarbeitende und gehört mit einem Jahresumsatz von 32 Millionen Franken zu den grösseren Weinbau- und Weinhandelsunternehmen der Schweiz.

Der Besitzerwechsel von Rimuss- und Weinkellerei Rahm AG erfolgte nicht nur wegen dem umkämpften Markt, sondern auch wegen einem Betrugsfall bei Rimuss im Frühling. Ein Kadermitarbeiter hatte grosse Summen veruntreut und sich daraufhin selber angezeigt.

Die Strafuntersuchung ist noch nicht abgeschlossen, sagt die Staatsanwaltschaft Schaffhausen auf Anfrage.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS