Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Rio Ferdinand beendet seine Karriere in der Nationalmannschaft Englands. Der ehemalige Captain der "Three Lions" möchte jüngeren Spielern den Vortritt lassen.
Ferdinand, Innenverteidiger von Manchester United und ehemaliger Captain der "Three Lions", debütierte im Jahr 1997 gegen Kamerun und nahm mit den Briten an drei Weltmeisterschaften teil. Sein letztes Länderspiel hatte der 81-fache Internationale noch unter Fabio Capello in der EM-Qualifikation gegen die Schweiz (2:2) im Juni 2011 bestritten.
Für die Europameisterschaft 2012 bootete ihn indes der aktuelle Nationalcoach Roy Hodgson nach den rassistischen Querelen um Ferdinands Bruder und John Terry aus.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS