Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Wuchtig: Robbie Williams bei seinem Auftritt im Zürcher Letzigrundstadion.

KEYSTONE/ENNIO LEANZA

(sda-ats)

Der britische Popstar Robbie Williams hat auf seiner Europa-Tournee am Samstagabend Halt gemacht in Zürich. Vor 45'000 Zuschauern trat er mit seiner "Heavy Entertainment Show" im Letzigrund auf. Fans äusserten sich begeistert. Es gab aber auch kritische Stimmen.

Beim knapp zweistündigen Konzert gab er gegen zwanzig Hits zum Besten, darunter neuere Songs wie "Party Like A Russian". Daneben fehlten aber auch Klassiker wie "Let me Entertain You" nicht, wie die Veranstalter mitteilten.

Fans auf Twitter äusserten sich begeistert. "Danke für die Show", "Wow", hiess es etwa. Einige bemängelten die Kürze des Auftritts und teure Ticketpreise.

Die Fans blieben vom Regen verschont. Dennoch war die Show nicht ausverkauft, kurz vor Konzertbeginn waren online Tickets erhältlich. Rund um das Stadion kam es aufgrund des Fanaufmarschs zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, wie die Verkehrsbetriebe mitteilten.

Nach 32 Shows in 17 Ländern beendete Robbie Williams in Zürich seine europäische Tournee. Für zwei letzte Shows in diesem Jahr flog er bereits nach Russland weiter.

Der Aufwand für die Show war gross. Insgesamt waren 1’900 Mitarbeiter an der Konzertorganisation beteiligt. Für die Bühnenproduktion waren laut Veranstalter insgesamt rund 70 Lastwagenanhänger nötig.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS