Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Roger Federer glückt der Auftakt in die neue Saison. Der 34-jährige Baselbieter zieht am ATP-Turnier in Brisbane ohne Mühe in die Viertelfinals ein.

Nach einem Freilos zum Auftakt bezwang Federer in der 2. Runde den Deutschen Tobias Kamke 6:2, 6:1. Der Schweizer liess der Weltnummer 277 nicht den Hauch einer Chance. Der Titelverteidiger nutzte fünf seiner sechs Breakchancen und blieb bei eigenem Aufschlag unangetastet. Nach weniger als einer Stunde beendete Federer die Partie mit einem weiteren Servicedurchbruch.

Federer zeigte sich körperlich in guter Verfassung, nachdem ihm zu Beginn der Woche eine leichte Grippe zu schaffen gemacht hatte. Am Tag vor seinem ersten Einsatz der Saison waren deswegen Zweifel aufgekommen, ob Federer in Brisbane überhaupt würde antreten können. Er habe einen Sponsorentermin abgesagt, das Training frühzeitig abgebrochen und einen Arzt aufgesucht, hatte eine australische Lokalzeitung am Mittwoch geschrieben.

In den Viertelfinals trifft Federer, der erstmals von Ivan Ljubicic betreut wird, auf den Bulgaren Grigor Dimitrov, der sich nach knapp drei Stunden Spielzeit in drei Sätzen gegen den Serben Viktor Troicki durchsetzte. Die drei bisherigen Vergleiche mit Dimitrov, der in der Weltrangliste auf Position 28 abgerutscht ist, gewann Federer alle. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden fand vor einem Jahr ebenfalls in Brisbane in den Halbfinals statt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS