Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Handball - Der neue Schweizer Nationaltrainer Rolf Brack ist beim Bundesligisten Balingen-Weilstetten einen Tag nach der 29:30-Niederlage bei den Füchsen Berlin entlassen worden
Das Team aus Baden-Württemberg liegt als Tabellenvorletzter vier Punkte hinter einem Nichtabstiegsplatz. Der promovierte Sportwissenschafter war 2004 von Pfullingen zum damaligen Zweitligisten Balingen-Weilstetten gekommen und hätte ursprünglich noch bis zum Saisonende bleiben sollen. Dennoch wird der Zweijahresvertrag mit dem Schweizer Verband wie vorgesehen erst am 1. Juli 2014 beginnen; der 60-jährige Brack arbeitet noch mit einem vollen Pensum an der Universität Stuttgart.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS