Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Rollende Autobahn hat 2009 wieder neue Rekordmarke erreicht

Olten - Wieder hat die alpenquerende "Rollende Autobahn" (Rola) von Freiburg im Breisgau (D) bis Novara (I) eine neue Rekordmarke erreicht: Letztes Jahr transportierte sie mit 92'400 Lastfahrzeugen 8,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Bereits 2008 war für die Rola ein Rekordjahr.
Durchschnittlich beförderte im letzten Jahr jeder der 5416 Züge (2008: 5375) über 17 Fahrzeuge über die Lötschberg-Simplon-Achse, wie die RAlpin mitteilte.
Da der alpenquerende Bahngüterverkehr sowohl bei den Wagenladungen als auch beim unbegleiteten Transport von Containern und Wechselbehältern einen zweistelligen Rückgang verzeichne, sei dieses Resultat umso erfreulicher.
Die RAlpin ist ein Unternehmen der BLS, der Hupac, der SBB Cargo AG sowie der italienischen Staatsbahn Trenitalia. Sie betreibt die Rola zwischen Freiburg und Novara seit dem Jahr 2001.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.