Nach dem 1:7-Heimdebakel gegen den FC Bayern München in der Champions League hält bei der AS Roma wenigstens in der Serie A die Abwehrreihe dicht.

Im Spitzenspiel bei Sampdoria Genua kamen die Römer allerdings nur zu einem 0:0. Trainer Rudi Garcia hatte das Team im Vergleich zum 1:7 auf fünf Positionen umgestellt.

In der Tabelle zog Rom mit 19 Punkten vorläufig mit Juventus Turin gleich, das am Sonntag Palermo empfängt. Sampdoria (16) bleibt Dritter, kann aber vom AC Mailand (14) und Udinese Calcio (13) überholt werden.

Resultate: Empoli - Cagliari 0:4. Parma - Sassuolo 1:3. Sampdoria - AS Roma 0:0.

Rangliste: 1. Juventus 7/19. 2. AS Roma 8/19. 3. Sampdoria 8/16. 4. AC Milan 7/14. 5. Udinese 7/13. 6. Lazio Rom 7/12. 7. Napoli 7/11. 8. Hellas Verona 7/11. 9. Fiorentina 7/9. 10. Genoa 7/9. 11. Inter Mailand 7/9. 12. Torino 7/8. 13. Cagliari 8/8. 14. Atalanta Bergamo 7/7. 15. Empoli 8/7. 16. Sassuolo 8/7. 17. Palermo 7/6. 18. Cesena 7/6. 19. Chievo Verona 7/4. 20. Parma 8/3.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.