Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Serie-A-Leader AS Roma muss sich im Heimspiel gegen Sassuolo - dem Tabellen-16. - mit einem 1:1 begnügen. Mit 32 Punkten bleiben die Römer trotzdem weiter Tabellenführer.
Nachdem die Roma mit zehn Siegen traumhaft zur Saison gestartet war, musste sich der Leader ohne den verletzten Captain Francesco Totti innert sieben Tagen mit zwei enttäuschenden 1:1-Remis begnügen. Dem Unentschieden gegen Torino folgte der späte Rückschlag gegen Sassuolo. Der Aufsteiger korrigierte das Eigentor Longhis in der 94. nach diversen Römer Abprallern dank Berardis 1:1. Die beiden Schweizer Ziegler und Rossini kamen beim Coup der Gäste (erneut) nicht zum Zug.
Die Krise der AC Milan verschärft sich nach dem 0:0 beim Tabellenletzten Chievo. Für die spielerisch miserablen "Rossoneri" endete der Trip nach Verona nicht nur ergebnislos, sondern auch noch mit dem Ausschluss von Montolivo - der Captain sah Gelb-Rot. Massimiliano Allegri dürfte die vierte sieglose Partie in Folge gleichwohl unbeschadet überstehen. Dass die nach wie vor sehr gut bestückte Equipe mit einem Lohnbudget von 120 Millionen Euro im italienischen Mittelmass versunken ist, lastet die Führungscrew (noch) nicht dem Trainer an. "Er wird bleiben", versicherte Präsident Silvio Berlusconi unmittelbar nach dem Schlusspfiff gegenüber einer TV-Station.
Am Abend kam Juventus Turin zu einem 3:0-Erfolg gegen Napoli mit dem Schweizer Duo Inler/Behrami in der Startformation. Napoli hatte in Turin einen klassischen Fehlstart zu verkraften, weil der Referee ein Offside-Tor Llorentes nicht annullierte. Im intensiven Serie-A-Gipfel stemmten sich die energischen Süditaliener vehement gegen die zweite Saisonniederlage. In der 72. brach Andrea Pirlo den Widerstand - der Weltmeister zirkelte einen Freistossball brillant über die Schulter Behramis. Den spektakulären Schlusspunkt zum 3:0 setzte der französische U20-Weltmeister Paul Pogba mit einem Drop-Kick der Prägung Tor des Monats. Nach ihrer Baisse in der Champions League ist die Juve national dank dem vierten Erfolg ohne Gegentor in Folge endgültig zurück im Business.
Ebenfalls weiter in einem Tief steckt Lazio Rom. Der Hauptstadtklub trennte sich auswärts mit 1:1 vom FC Parma. Der Senegalese Balde Diao Keita hatte Lazio in Führung gebracht (50.), Alessandro Lucarelli glich aus (64.). Lazio ist in der Meisterschaft nunmehr seit drei Spielen ohne Sieg und mit 16 Punkten weiter deutlich von den Europa-League-Plätzen entfernt.
Telegramme: Juventus - Napoli 3:0 (1:0). - 41'068 Zuschauer. - Tore: 2. Llorente 1:0. 74. Pirlo 2:0. 80. Pogba 3:0. - Bemerkungen: Juventus ohne Lichtsteiner (verletzt), Napoli mit Behrami, Inler (bis zur 79.), ohne Dzemaili (Ersatz). 83. Gelb-Rot gegen Ogbonna (Juventus/Foul).
Roma - Sassuolo 1:0 (1:0). - 46'052 Zuschauer. - Tore: 19. Longhi (Eigentor) 1:0. 94. Berardi 1:1. - Bemerkungen: Sassuolo ohne Ziegler, Rosini (beide Ersatz).
Chievo - Milan 0:0. - 10'000 Zuschauer. - Bemerkungen: 80. Pfostenschuss von Robinho (Milan). 83. Gelb-Rot gegen Montolivo (Milan/Foul). 91. Rot gegen Pellissier (Chievo/Reklamieren).
Weitere Resultate: Genoa - Hellas Verona 2:0. Atalanta Bergamo - Bologna 2:1. Cagliari - Torino 2:1. Parma - Lazio Rom 1:1.
Rangliste: 1. AS Roma 32. 2. Juventus 31. 3. Napoli 28. 4. Inter Mailand 25. 5. Fiorentina 24. 6. Hellas Verona 22. 7. Genoa 17. 8. Atalanta Bergamo 16. 9. Lazio Rom 16. 10. Udinese 13. 11. AC Milan 13. 12. Parma 13. 13. Cagliari 13. 14. Torino 12. 15. Livorno 12. 16. Sassuolo 10. 17. Bologna 10. 18. Sampdoria 9. 19. Catania 9. 20. Chievo Verona 6.

SDA-ATS