Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Cristiano Ronaldo verlängert seinen Vertrag bei Real Madrid. Trotz regelmässiger Unmutsbekundungen bindet sich der Portugiese zusätzliche drei Jahre an den Verein.
Laut spanischen Medienberichten verlängerte der Portugiese seinen ursprünglich bis 2015 laufenden Kontrakt bis 2018. Dafür soll er ab sofort 17 Millionen Euro netto pro Jahr kassieren.
Der 28-Jährige kam 2009 für die damalige Weltrekordsumme von 94 Millionen Euro von Manchester United zu den "Königlichen", für die er seither in 203 Pflichtspielen ebenso viele Tore erzielte. Allzu viele Erfolge hat der Weltfussballer von 2008 mit den Madrilenen allerdings noch nicht vorzuweisen. Im Schatten des in den vergangenen Jahren dominanten FC Barcelona reichte es seit 2009 gerade einmal zu einem Meistertitel und einem Cupsieg.
Wie spanische Zeitungen schrieben, reagierte Real mit der Verlängerung auch auf die angebliche Unzufriedenheit des Superstars. Schliesslich ist Ronaldo seit zwei Wochen den Titel als teuerster Fussballer los, weil sein Club um 100 Millionen Euro den Waliser Gareth Bale verpflichtete.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS