Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Ronaldo denkt weit voraus

Cristiano Ronaldo (31) kündet nach der Unterzeichnung seines neuen Vertrages bis 2021 bei Real Madrid an, bis ins 41. Altersjahr weiterspielen zu wollen.

"Ich möchte meine Karriere gerne bei Real beenden. Für mich ist dies aber auf jeden Fall nicht mein letzter, sondern mein vorletzter Vertrag. Mir bleiben als Spieler noch zehn Jahre", ist der Europameister und dreifache Weltfussballer überzeugt.

Anlässlich der Verlängerung bekam der Stürmer von Klubboss Florentino Pérez ein Trikot mit der Rückennummer "2021" und eine Trophäe überreicht. Real sei der beste Verein der Welt, meinte Ronaldo, der sich mit Brille präsentierte. Pérez bezeichnete den Profi als "Ikone" und als "Legende" des Klubs.

Die vorzeitige Verlängerung um drei Jahre wird nach Medienberichten mit einer "deutlichen Verbesserung" des Gehalts des Topverdieners von Real einhergehen. Zurzeit bekomme Ronaldo noch ein Netto-Jahresgehalt von 20,5 Millionen Euro, heisst es.

Seit seinem Wechsel von Manchester United zu Real im Sommer 2009 hat Ronaldo mit den Königlichen neun Titel gewonnen, darunter die Champions League 2014 und 2016 und die Liga 2012.

In 360 Spielen für den spanischen Rekordmeister traf der Mann von der Insel Madeira 372 Mal. In den vergangenen Wochen hatte Real die Verträge mit mehreren Leistungsträgern verlängert, darunter mit Weltmeister Toni Kroos, Gareth Bale (beide bis 2022) und Luka Modric (bis 2020).

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.