Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der FC Thun übernimmt von St. Gallen den Innenverteidiger Roy Gelmi. Der 22-Jährige unterschreibt mit den Berner Oberländern einen Dreijahresvertrag.

Über die Transfermodalitäten wurde Stillschwiegen vereinbart, eine Transfersumme ist aber ohne Zweifel geflossen, schliesslich sagte St. Gallens CEO Ferruccio Vanin: "Wir hätten Roy Gelmi sehr gerne behalten, da er sich bei uns hervorragend entwickelt hat."

Der schweizerisch-niederländische Doppelbürger gehörte seit 2015 der 1. Mannschaft des FC St. Gallen an und kam in der letzten Saison zu 30 Einsätzen. Gegenüber den Ostschweizern erklärte der frühere Schweizer U21-Internationale, er sehe beim FC Thun die besseren Möglichkeiten für seinen nächsten Karriereschritt.

SDA-ATS