Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das im Herbst 2011 eingeführte Kona Pro Ranking zur Ermittlung der Ironman-WM-Startplätze für das Männer- und Frauen-Startfeld auf Hawaii wird wieder abgeschafft.

Per 2019 erfolgt die Rückkehr zur vorherigen Praxis, bei der ein Profi-Startplatz für die Ironman-Triathlon-WM mit einem Top-Abschneiden an einem Ironman-Event erkämpft werden kann.

Durch die Rückkehr zur alten Formel dürfte der Wettkampf-Stress für die Athleten wieder reduziert werden. Rund 100 Profi-Startplätze (Männer und Frauen zusammen gerechnet) werden ab 2019 für Kona vergeben, das ist vergleichbar mit dem jetzigen Stand. Rund 170 werden es für die 70.3-WM sein, die 2019 in Nizza vorgesehen ist.

Die Qualifikationsphase für die Ironman-WM-Titelkämpfe beginnt im September 2018. Titelgewinner der letzten fünf Jahre benötigen wie zuletzt nur einen "Bestätigungs-Finish", um ihren erneuten WM-Start einlösen zu können.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS