Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das 24. Arosa Humor-Festival ist am Sonntag zu Ende gegangen. Insgesamt rund 16'500 Besucherinnen und Besucher liessen sich im Bündner Tourismusort während elf Tagen von 68 Künstlerinnen und Künstlern unterhalten.

Die Zuschauerzahl der 28 Vorstellungen lag zwar leicht unter derjenigen des letzten Jahres. Doch "angesichts des sonnigen Bergwetters, das die Gäste auf die Sonnenterrassen gelockt hat, sind wir mehr als zufrieden", hiess es in einer Mitteilung vom Sonntag. Ein Viertel der Vorführungen sei ausverkauft gewesen.

Im Programm standen in diesem Jahr unter anderem bekannte Künstler wie Gerhard Polt, Beat Schlatter, Rob Spence und Carolin Kebekus. Die deutsche Komikerin erhielt für ihre bisherige Karriere den Humor-Füller 2015.

Es sei den Organisatoren aber auch wichtig, weniger bekannte Künstler nach Arosa zu holen und das Publikum zu überraschen, wird der künstlerische Leiter Frank Baumann im Communiqué zitiert.

Das Arosa Humor-Festival sei für die gesamte Destination enorm wertvoll, sagte der Tourismus-Direktor Pascal Jenny. Er rechnet mit rund 15'000 Logiernächten, die dank des Festivals generiert werden konnten.

Die nächste und 25. Ausgabe des Arosa Humor-Festivals findet vom 8. bis am 18. Dezember 2016 statt. Das Jubiläums-Programm soll im Frühling des nächsten Jahres bekannt gegeben werden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS