Navigation

Rund 60 Entlassungen bei Helios in Bévilard

Dieser Inhalt wurde am 19. Oktober 2009 - 11:16 publiziert
(Keystone-SDA)

Bévilard BE - Der Dreh- und Verzahnteile-Hersteller Helios A. Charpilloz im Berner Jura hat mit rund 60 Entlassungen einen Viertel der Stellen gestrichen. In einem Bereich besteht weiter Kurzarbeit.
Die Massnahmen seien notwendig, weil es keine Anzeichen einer Erholung auf den für Helios wichtigen Märkten gebe, teilte das Unternehmen mit. Andernfalls sei das Überleben der Firma nicht gewährleistet. Allerdings verzichtete das Unternehmen nach Gesprächen mit der Personalkommission auf die Streichung weiterer 150 Stellen.
Die Unternehmensleitung hat zunächst gegenüber den Angestellten und den Medien keine Details verlauten lassen, obwohl um die Stellensituation bei Helios bereits Gerüchte im Umlauf waren. Die Direktion begründete ihr Verhalten auch damit, dass sie Geschäftsinteressen schützen musste.
Helios beliefert vor allem die Uhren- und Automobilindustrie. Beide Wirtschaftszweige sind stark vom weltweiten konjunkturellen Abschwung betroffen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?