Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rund 60 Menschen sind in Oftringen AG aus ihren Wohnungen evakuiert worden, weil es in einer Tiefgarage gebrannt hatte. (Symbolbild)

KEYSTONE/ENNIO LEANZA

(sda-ats)

Rund 60 Menschen haben in der Nacht auf Samstag in Oftringen AG ihre Wohnungen vorübergehend verlassen müssen. Grund war ein Brand in einer Tiefgarage, die von drei Mehrfamilienhäusern aus zugänglich ist. Verletzt wurde niemand.

In der Garage hatte aus noch unbekannten Gründen ein Auto gebrannt. Der Brandalarm ging um 4 Uhr ein, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte. Die rund 60 Bewohnerinnen und Bewohner der drei Mehrfamilienhäuser wurden vorsorglich in Sicherheit gebracht und betreut. Sie konnten am Morgen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer bei einem in der Garage parkierten Auto aus. Starker Rauch und Russ zogen noch andere Autos in Mitleidenschaft. Der Schaden dürfte nach Angaben der Polizei beträchtlich sein. Beziffert werden konnte er am Samstag noch nicht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS