Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

"Superman" könnte mit Oscar-Preisträger Russell Crowe einen ausserirdischen Vater erhalten. Wie das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet, verhandelt Crowe um die Rolle des Mannes vom Planeten Krypton in der nächsten Folge "Superman: Man of Steel".

Der britische Darsteller Henry Cavill steht schon seit längerem für die Rolle des "gestählten" Helden fest. Kevin Costner und Diane Lane spielen seine irdischen Adoptiveltern Jonathan und Martha Kent. Regisseur Zack Snyder ("300") will Ende des Sommers im kanadischen Vancouver mit den Dreharbeiten beginnen.

Crowe hätte einen prominenten Vorgänger. 1978 spielte Marlon Brando in "Superman" den kurzen Part des ausserirdischen Vaters, der seinen Sohn (Christopher Reeve) zur Erde schickt, bevor der eigene Planet von einer Explosion zerstört wird.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS