Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Russland gewinnt an der dritten WM in Folge eine Medaille. An der Heim-WM holen die Russen statt dem erhofften Gold durch ein 7:2 gegen die USA wenigstens Bronze.

Die Russen haben die Enttäuschung der Halbfinal-Niederlage am Samstag gegen Finnland (1:3) offensichtlich gut weggesteckt. Allerdings machten es ihnen die Amerikaner auch sehr einfach, in dem sie die Einheimischen spielen liessen. Diese nutzten den gewährten Platz, um sich den Frust von der Seele zu schiessen. Sergej Mosjakin zeichnete sich als Doppeltorschütze aus und verbuchte zudem ein Assist. Auch Artemi Panarin (1/2) und Pawel Dazjuk (0/3) erzielten drei Skorerpunkte. Beide Treffer der Amerikaner schoss Frank Vatrano.

Die Russen gewannen zum dritten Mal in Folge eine WM-Medaille nach Gold 2014 und Silber vor einem Jahr. Die Bilanz der Osteuropäer in den Spielen um Rang 3 steht nun bei 3:3 Siegen. Im Final stehen sich um 19.45 Uhr Finnland und Kanada gegenüber.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS