Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Russland hat die im Irak und in Syrien kämpfende Terrormiliz Islamischer Staat (IS) offiziell als Terrororganisation eingestuft. Der Oberste Gerichtshof in Moskau nahm am Montag zudem die islamisch-fundamentalistische Al-Nusra-Front in seine Liste der geächteten Organisationen auf.

Das russische Aussenministerium rief alle Staaten auf, dies ebenfalls zu tun und damit den internationalen Kampf gegen den Terrorismus im Irak und in Syrien zu unterstützen.

Die fanatischen Sunniten des so genannten Islamischen Staates (IS) kontrollieren in Syrien und im benachbarten Irak inzwischen grosse Gebiete. In einem selbst ernannten "Kalifat" tyrannisiert die Miliz alle, die sich ihr nicht unterwerfen - dazu gehören auch Enthauptungen vor laufender Kamera.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS