Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der nächste WM-Gastgeber Russland hat bis zum Eröffnungsspiel am 14. Juni 2018 noch einige Arbeit vor sich. Die Russen verlieren im Test der beiden kommenden WM-Gastgeber in Doha gegen Katar mit 1:2.

Die seit Juli von Stanislaw Tschertschessow betreuten Russen gingen durch einen von Alexander Samedow verwandelten Penalty nach fünf Minuten in Führung. Für die Wende sorgten die zwei eingebürgerten Algerier Boualem Khoukhi und Karim Boudiaf.

Russland hat 2016 nur zwei Spiele gewonnen: im März gegen Litauen und im September gegen Ghana. Das 1:2 gegen Katar war die zweite Niederlage in Folge, einen Monat nach dem 3:4 daheim gegen Costa Rica.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS