Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die britische Sängerin Sade hat am Montagabend das Publikum im Zürcher Hallenstadion begeistert. Sie bewies nach einer über 25-jährigen Karriere anhaltende Freude am Musizieren und bot den Besuchern berührende Balladen ebenso wie soulige RnB-Stücke.

Ganz in schwarz gehüllt gelangten Sade und ihre Band kurz nach 21 Uhr durch Luken im Boden auf die Bühne. Bereits beim ersten Stück, "Soldier of love" vom aktuellen Album, jubelte das Publikum und klatschte kräftig.

Das durchgehend bestuhlte Hallenstadion war mit 7600 Zuschauern gut besucht, wenn auch nicht ausverkauft. Fans unter Dreissig liessen sich im Publikum kaum ausmachen. Die Menge spendete altbekannten Hits wie "Your Love Is King", der ersten Single von Sängerin und Band aus dem Jahre 1984, besonders viel Beifall.

Während des Konzertes war die Bühne mal in dunkelrotes, dann in hellgrünes Licht getaucht. Im Hintergrund flimmerten Bildern von Blumenwiesen und Hochhäusern über die Videowand. Die 52-jährige Sade wirkte vital wie eh und je. Die kräftige Stimme der in Nigeria geborenen Künstlerin funkelte bei Balladen wie "Jezebel".

Den zweiten Teil des Konzertes bildeten Hits von "King of Sorrow" (2001) bis zu "The Sweetest Taboo" (1985). Sade performte in einem perlmutfarbenen, schimmernden Kleid und riss die Zuhörer von den Stühlen. Als letzter regulärer Song erklang "By Your Side" (2000), als Zugabe spielte die Band "Cherish The Day" (1993).

Das Konzert in Zürich war der erste Schweizer Auftritt von Sängerin und Band nach über 15 Jahren. Insgesamt umfasst die Welttournee von Sade mehr als 70 Konzerte. Gestartet war sie am Ende April im französischen Nizza.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS