Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im Dopingfall von Mamadou Sakho entscheidet die UEFA, dass der Liverpool-Spieler vorläufig für 30 Tage gesperrt wird.

Über eine weitere Strafe will die Disziplinarkommission des europäischen Fussballverbandes später entscheiden.

Der französische Nationalspieler war nach dem Europa-League-Spiel bei Manchester United am 17. März positiv getestet worden. Der 26-Jährige soll einen illegalen Fettverbrenner eingenommen haben. Ihm droht eine Sperre von bis zu vier Jahren. Auf eine Öffnung der B-Probe hatte Sakho verzichtet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS