Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Vero Salatic muss vorläufig bei den Grasshoppers bleiben. Die Verhandlungen mit Sion über einen Transfer des aufmüpfigen und abwanderungswilligen GC-Captains sind gescheitert.

GC-Sportchef Axel Thoma erklärte an der GC-Pressekonferenz vor dem Rückrunden-Start gegen Basel, die Transfer-Verhandlungen mit Sion um Salatic seien gescheitert. "Wir haben keine Einigung erzielt." Gemäss "Blick" behauptete Sions Präsident Christian Constantin, GC habe für den 29-jährigen Mittelfeldspieler die hohe Ablösesumme von vier Millionen Franken verlangt. Thoma sagte zu dieser kolportierten Summe lediglich: "Über Zahlen will ich nicht reden. Das wäre unprofessionell."

Wenn nichts Aussergewöhnliches mehr geschieht, wird der ehemalige Teamcaptain also die Rückrunde mit GC bestreiten. Verhandlungen zwischen Christian Constantin, Salatics Anwalt und der GC-Delegation mit Präsident Stephan Anliker und Thoma fanden am Freitagmorgen am Flughafen Kloten statt und waren rasch beendet.

Wenig später suchte Thoma das Gespräch mit Salatic, der vertraglich noch bis 2017 als ausgezeichnet verdienender Spieler und bis 2021 in einer anderen Funktion bei den Zürchern unter Vertrag steht. Thoma: "Wir hatten ein gutes Gespräch. Ich habe gespürt, dass bei ihm noch ein Feuer für GC brennt. Ich bin froh, dass er bei uns bleiben kann." Und Pierluigi Tami, der neue GC-Trainer, ergänzte: "Auch ich schätze mich glücklich, dass Vero bei uns bleibt Er ist ein guter, wertvoller Spieler."

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS